Your email:sherawwaa1@6mail.ga have: 1 message Automatic search for emails

From
Subject
Time (UTC)
noreply@postpay.de
POSTPAY - Vielen Dank für Ihre Bestellung
2015-06-07 12:59:56
To: sherawwaa1@6mail.ga
From: noreply@postpay.de
Subject:

POSTPAY - Vielen Dank für Ihre Bestellung


Received: 2015-06-07 12:59:56
(8 sec.) Created: 2015-06-07 12:59:48 (?)



Guten Tag Frau Gerhardsen Gerhardsen,

vielen Dank für Ihre Bestellung bei DHL Online Frankierung vom 07.06.2015.

Bitte beachten Sie, dass die Auftragsbestätigung der DHL Online Frankierung mit dem Link zum Paketmarkendruck erst kurze Zeit nach dem Erhalt der POSTPAY Bestellbestätigung eintrifft.

POSTPAY Bestellnummer
BRV5L5783FPL
Gesamtpreis der Bestellung 123,99 €
Ihre Rechnungsadresse Gerhardsen Gerhardsen
Holzmarktstraße 15
10179 Berlin
Deutschland
Ihre Zahlungsmethode Sie zahlen per Kreditkarte.

Details zu Ihrer Bestellung


DHL Online Frankierung:
Anzahl Produkt Preis
1 Paket bis 31,5 kg (max. 120 x 60 x 60cm) 123,99 €
Gesamtbetrag
123,99 €
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt

Die Händler-AGB finden Sie im “P.S.” dieser Bestellbestätigung.


FRAGEN

Haben Sie Fragen zu Ihrer Bestellung?
Wenn Sie Fragen zu Ihrer Bestellung haben - zum Beispiel in Bezug auf Liefertermine, Retouren oder Stornierungen - hilft Ihnen der Händler weiter, bei dem die Bestellung eingegangen ist.
Sie erreichen den Händler über das Formular "Händler kontaktieren" über Ihr POSTPAY Kundenkonto. Klicken Sie hierzu im Bereich "Bestellungen" in der entsprechenden Bestellung rechts auf "mögliche Optionen".

Haben Sie Fragen zu POSTPAY?
In unserem Hilfe-Center finden Sie Fragen und Antworten rund um POSTPAY.

Viele Grüße
Ihr Team von POSTPAY

POSTPAY
Sicher bezahlen mit Deutsche Post

Kunden-Service: kundenservice@postpay.de
Internet: http://www.postpay.de

DHL Vertriebs GmbH; Sitz: Bonn; Registergericht: Bonn; HRA 4859
Persönlich haftende Gesellschafterin: DHL Verwaltungs GmbH; Sitz Bonn; Registergericht Bonn; HRB 9632
Geschäftsführung: Dr. Andrej Busch, Norman Chmiel, Katja Herbst, Heinrich Eilers, Dr. Thomas Ogilvie
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Uwe Brinks

P.S.: Die Händler-AGB zu Ihrer Kenntnisnahme:

AGB DHL Online Frankierung

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der DHL Online Frankierung



1 Geltungsbereich/Vertragsgrundlagen


(1) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Verträge mit der Deutschen Post AG, nachfolgend "Deutsche Post", für die Nutzung der DHL Online-Frankierapplikation. Mit dieser Applikation kann der Kunde adressierte Paketlabels, nachfolgend „DHL Paketmarken“, für die zur Auswahl stehenden Produkte zum Ausdruck am hauseigenen Drucker erwerben. Die so hergestellten Paketmarken berechtigen den auf der DHL Paketmarke als Absender Angegebenen den erworbenen Transportservice (DHL Päckchen, DHL Paket und DHL Maxitransport, Abholung) zu dem auf der DHL Paketmarke angegeben Empfänger zu verlangen.


(2) Die DHL Online Frankierapplikation bietet zwei Möglichkeiten zum Erwerb von DHL Paketmarken. Der Kunde kann entweder DHL Paketmarken als unveränderliche pdf-Dokument zum direkten Ausdruck, oder vorausbezahlte individuelle Coupons zum späteren Ausdruck am eigenen Drucker erwerben.



2 Vertragsschluss


Der Kunde gibt mit der Bestellung der DHL Paketmarke ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Der Kaufvertrag über die bestellte DHL Paketmarke kommt mit der Annahme des Angebots durch die Deutsche Post zustande. Die Annahme erfolgt durch die Online-Bereitstellung der DHL Paketmarke als unveränderliches pdf-Dokument bzw. durch Bereitstellung der individuellen Coupons.



3 Widerrufsbelehrung



(1) Widerrufsrecht


Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:


  Per Post:


    Deutsche Post AG


    Produktmanagement DHL Paket, Privatkunden


    Charles-de-Gaulle Str. 20


    53113 Bonn



 

  Per Internet:


    Online-Kontaktformular unter http://www.dhl.de/de/paket/hilfe-kundenservice/produkte-services/online-frankierung.html




  Per E-Mail:


    OnlineFrankierung.de@dhl.com

 



(2) Widerrufsfolgen



Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.




Ende der Widerrufsbelehrung




4 Rechte und Pflichten der Deutsche Post 


(1) Die Deutsche Post behält sich neben ihren gesetzlichen Ansprüchen gegenüber dem Kunden vor, den Zugang zu der Online Frankierapplikation über das Internet zu sperren und/oder die Annahme der Sendung zu verweigern, wenn der Kunde den Service vertragswidrig nutzt.


(2) Die Deutsche Post kann insbesondere, die Benutzung von E-Mail-Adressen zur Nutzung in der Online-Frankierapplikation verweigern, wenn eine Identifizierung des Kunden bereits systembedingt unmöglich ist (sog. 10 minute mail), andere Zweifel an der Identifizierbarkeit des Kunden, oder ein Missbrauchsverdacht bestehen.



5 Rechte und Pflichten des Kunden


(1) Der Kunde hat auf seine Kosten dafür Sorge zu tragen, dass die erforderliche Hardware, ggf. zusätzlich erforderliche Software sowie ein Internetanschluss vorhanden ist.


(2) Der Kunde hat die regelmäßige Erneuerung der Druckverbrauchsmaterialien sicher zu stellen, so dass mit seinem Drucker Ausdrucke mit der Mindestauflösung von 300 dpi erreicht werden können. Der Kunde überprüft die Einhaltung dieser Qualität des Ausdrucks durch in angemessenen Zeitabständen vorzunehmende Testausdrucke.


(3) Nach dem Ausdruck dürfen keine Änderungen an der DHL Paketmarke vorgenommen werden. Insbesondere dürfen z.B die Absender- und/oder Empfängerangaben weder gestrichen noch abgeändert werden.


(4) DHL Paketmarken dürfen nicht mit anderen Frankaturen kombiniert werden, wie z.B. Postwertzeichen (Verbot der Mischfrankatur). Die Verwendung von zusätzlichen DHL Paketmarken für Services (z.B. Sperrgut) ist zulässig, allerdings nur bei einer Einlieferung und Buchung in den Filialen oder Agenturen der Deutschen Post oder Deutschen Postbank.


(5) Der Kunde darf die erworbenen DHL Paketmarken und Coupons ausschließlich für einen Transportauftrag zwischen dem auf der DHL Paketmarke eingedruckten Absender und Empfänger verwenden. Eine Weiterveräußerung ist daher nicht gestattet.


(6) Der Kunde verpflichtet sich eine dauerhafte und individualisierbare E-Mail-Adresse für den Kauf über die Online-Frankierapplikation anzugeben, für die nachweislich eine zustellfähige Anschrift hinterlegt ist, die ihn eindeutig als Käufer identifiziert. 


 (7) Der Kunde kann unter Angabe der Warenkorb-ID innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen nach Vertragsschluss die erworbenen DHL Paketmarke ausdrucken. Nach Ablauf dieser Frist erhält der Kunde auf Anforderung einen Coupon zugeschickt, mit dem die DHL Paketmarke über die ursprünglichen 30 Tage hinaus ausgedruckt werden kann. 


(8) Der Kunde kann den bereits verbindlichen Kauf von DHL Paketmarken stornieren (z.B. fehlerhafte oder falsche Absender- oder Empfängerangabe), solange er die DHL Paketmarke noch nicht zur Frankierung einer bereits eingelieferten Paketsendung verwendet hat. Änderungs-, Umtausch- und Stornierungswünsche können vom Kunden unter Abgabe der Warenkorb-Nummer an die Deutsche Post gerichtet werden:



  Per Post:



    Deutsche Post AG


    Produktmanagement DHL Paket, Privatkunden


    Charles-de-Gaulle Str. 20


    53113 Bonn




  Per Internet:


    Online-Kontaktformular unter http://www.dhl.de/de/paket/hilfe-kundenservice/produkte-services/online-frankierung.html



  Per E-Mail:


    OnlineFrankierung.de@dhl.com



  Per Telefon:


    0228 28609898




Einzelheiten zu den Stornierungsanforderungen sind in den FAQ geregelt.




(9) Erworbene Coupons haben eine Gültigkeit von drei Jahren. Aktions-Coupons haben die jeweils angegebene Gültigkeitsdauer.



6 Preise


(1) Es gelten die Preise, die zum Bestellzeitpunkt für die einzelnen Produkte in der DHL Online-Frankierapplikation angegeben sind. 


(2) Die Bezahlung erfolgt über „PostPay“, ein Zahlungsdienst der Deutsche Post Zahlungsdienste GmbH.


 

7 Haftung


(1) Schadenersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, sowie seine Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen sind ausgeschlossen, es sei denn, die Schadensursache beruht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung oder auf einer zumindest fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten); letzterenfalls ist die Haftung der Höhe nach auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Als Kardinalpflichten gelten solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf und/oder Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.


(2) Die vorstehende Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden, die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen, bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz oder soweit Deutsche Post ausnahmsweise eine Garantie übernommen hat.



8 Datenschutz


(1) Personenbezogene Daten des Kunden werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, sofern der Kunde eingewilligt hat oder das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) oder die Postdienste-Datenschutzverordnung (PDSV) oder eine andere Rechtsvorschrift es anordnet und erlaubt.


(2) Nutzt der Kunde die DHL Online Frankierung über Internetbörsen und Verkaufsplattformen Dritter (z. B. eBay, Amazon), können nicht nur die Vertragspartner des Kunden (Verkäufer bzw. Käufer) die Adress- und Sendungsdaten einsehen, sondern auch die jeweiligen Betreiber der Webseiten Kenntnis von diesen Daten erlangen und sie speichern. Die Nutzung und Speicherung der Daten liegt somit in diesen Fällen nicht allein im Einflussbereich der Deutsche Post. Eingegebene Daten werden dabei möglicherweise auf Servern außerhalb der europäischen Union weiterverarbeitet und gespeichert. Sofern Kunden damit nicht einverstanden sind, können sie alternativ zur Durchführung der DHL Online Frankierung den direkten Weg über die eigene Lösung (Webseite) der Deutsche Post verwenden, welche unter dem Link www.dhl.de/onlinefrankierung abrufbar ist.



9 Abtretungs- und Aufrechnungsverbot


(1) Der Kunde kann Ansprüche gegen die Deutsche Post, ausgenommen Geldforderungen, weder abtreten noch verpfänden.


(2) Der Kunde kann gegen Ansprüche der Deutsche Post nur mit rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Forderungen aufrechnen.



10 Sonstige Regelungen


(1) Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


(2) Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen aus Verträgen, die diesen AGB unterliegen, ist Bonn.





Stand: 24.01.2014



Needs more domains names? Add your own domains using emailfake.com

What is "email-fake.com" - service?

Unlimited mailboxes

You can use as many email accounts as you need.

Privacy

Letters have come to the mailbox publicly available. And at any time you can remove any messages.

Messages keep unlimited time

Messages are stored on the server until someone deletes them.

No need passwords

You do not need to register new mailboxes. Mailbox is created automatically when on it comes a letter.

Do not need to remember address

When you want to get a letter just invent your own address and check it on our website (the list of available domain names can be seen from above).

Name Generator

You can quickly think up the name with name generator - namefake.com

Hide from the sender

Sender don't know your real ip address and your location.

Support multi-language messages

Fake email service display messages of any language.

Spam block

Tired of spam in your main inbox? Then use our mail to protect yourself from Spam.

Speed and automation

You do not need to wait too much time to get a letter, a letter will appear on your screen at once.