From
Subject
Time (UTC)
newsletter@newsletter.boersenverlag.de
Starbucks: Nicht nur die Aktionäre lieben Kaffee!
2015-07-31 19:35:43
To:
From: newsletter@newsletter.boersenverlag.de
Subject:

Starbucks: Nicht nur die Aktionäre lieben Kaffee!


Received: 2015-07-31 19:35:43
Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Starbucks: Nicht nur die Aktionäre lieben Kaffee!
Christoph A. Scherbaum
Christoph A. Scherbaum
Liebe Anlegerin, lieber Anleger,

nur wenige Marken haben es in den vergangenen Jahren geschafft, global so präsent zu sein, wie das Champions-Unternehmen Starbucks. Die Kaffeehauskette betreibt heute über 22.000 Filialen in 66 Ländern der Welt.

Doch auf Kaffee beschränkt sich das Unternehmen mit der Meerjungfrau im Logo schon lange nicht mehr. Neben der Expansion ins Teegeschäft ist Starbucks inzwischen auch mit anderen exklusiven Genussangeboten am Markt erfolgreich. Dabei geht es keineswegs nur um Heißgetränke aller Art, sondern auch um dazu passende Backwaren.

Erfolgreiche Expansion

Wie erfolgreich das Unternehmen in den letzten 44 Jahren expandieren konnte, zeigen die jüngsten Unternehmenszahlen:

Die vergleichbaren flächenbereinigten Ladenumsätze stiegen konzernweit zwischen April und Juni um 7 Prozent. Besonders das Asiengeschäft boomt dabei, denn dort stiegen die vergleichbaren flächenbereinigten Ladenumsätze um überragende 11 Prozent.

Der Gesamtumsatz des Konzerns verbesserte sich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 16,1 Prozent auf 14,25 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn konnte sogar um 42,2 Prozent auf 2,1 Mrd. US-Dollar ausgeweitet werden. Für das Gesamtjahr wurde die Gewinnprognose erhöht. Starbucks will nun 1,77 bis 1,78 US-Dollar je Aktie verdienen. Nach neun Monaten sind davon bereits 1,39 US-Dollar gesichert.

Neue Kooperation – starke Aktie

Um die Marke Starbucks global noch präsenter zu machen, hat das US-Unternehmen nun eine Kooperation mit dem Softdrink-Hersteller PepsiCo geschlossen. Konkret geht es dabei um die so genannten Ready-to-Drink-Produkte. PepsiCo wird dazu seine Vertriebsschiene für Kaffee und Energy Drinks in Lateinamerika öffnen, wo das Unternehmen bereits seit über einem Jahrzehnt erfolgreich präsent ist.

Die operative Stärke des Unternehmens macht sich auch bei der Starbucks-Aktie bemerkbar, wie der Kurschart verdeutlicht:


Sie sehen. Ein echter (Kaffee-)Champion. Darauf ganz einfach einen Caffè Americano oder einen White Chocolate Mocha...
In diesem Sinne, noch einen erfolgreichen Handelstag
Ihr
Christoph Scherbaum
Christoph Scherbaum
Redaktion
Aktien-Ausblick
Anzeige

Liebe Anlegerin, lieber Anleger,

ihr persönlicher Sonderreport „Die Sommer-Champions 2015” ist ab heute für den kostenlosen Download freigeschalten.
In diesem brandaktuellen Report präsentiert Ihnen die boerse.de-Aktienbrief-Redaktion absolute Top-Werte, die in den kommenden Monaten herausragende Gewinnperspektiven eröffnen.

Hier können Sie Ihren Gratis-Report anfordern.

Ein Jahr BCDI-Zertifikat: Stoßen Sie mit uns an!
Der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) feiert 1. Geburtstag.  Lesen Sie hier die Glückwünsche & Feedbacks der Anleger:

Sehr geehrtes Börsenverlag-Team,
ich bin von Anbeginn im BCDI-Zertifikat investiert, weil es mich überzeugt hat und habe es als Teil meiner Altersversorgung als feste Größe geplant. Die Entwicklung kann sich sehen lassen. Herzlichen Dank / Glückwunsch!! Noch verfolge ich Eure Produkte "nur" online, d.h. über Newsletter-Verteiler, sehr aufmerksam und plane in 2017 das ein oder andere Produkt zu abonnieren (dann habe ich die Zeit intensiver zu lesen...). Das Börsenbuch habe ich aber bereits im letzten Urlaub "verschlungen". Es ist wirklich toll geschrieben, leicht verständlich und vor allem sehr informativ. Es macht Lust auf ausprobieren...
Euch weiterhin viel Erfolg und eine stets glückliche Hand bei den Empfehlungen bzw. Analysen!
Liebe Grüße

Franz K.


Sehr geehrter Herr Mülller,
geschätztes Team vom Börsenverlag,
ich bin am 05.09.2014 mit dem BCDI bei 105,36 EUR gestartet, am 20.07.2015 liegt der Kurs bei 133,27 EUR. Differenz EUR 27,90 gleich +26,48%. Da braucht man nichts mehr zu sagen - außer herzlichen Glückwunsch, und weiter so. Dieses Zertifikat begeistert - entsprechend haben wir den Umfang ausgebaut. Wir haben den BCDI schon mehrfach weiter empfohlen.
Mit freundlichen Grüßen

Rolf P.


Hallo, boerse.de-Aktienbrief-Team!
Ich bin von Anfang an im BCDI-Zertifikat investiert und habe wunderschöne +33,7% Gewinn eingefahren. Seit über zwei Jahren bin ich Abonnent des Aktienbrief und mein Depot hat sich insgesamt gut entwickelt (+65%), das ist ein virtueller Durchschnitt von 40% pro Jahr pro Aktie. Herzlichen Dank! Ich werde auch weiterhin nach Ihren Empfehlungen handeln.
Herzliche Grüße    
                     
Hans-Jürgen G.



Wenn auch Sie als Anleger begeistert von der BCDI-Performance sind, dann stoßen Sie doch mit uns auf das 1. Jubiläum an! Und so geht‘s:

Senden Sie uns ganz einfach eine E-Mail samt Ihrer Erfahrungen an bcdi@boerse.de. Als Dankeschön erhält jede Veröffentlichung  eine Flasche unseres hauseigenen Börsenweins „Château Hausse“ völlig kostenlos als Geschenk! Hier haben wir einen Auszug der Glückwünsche veröffentlicht.
Anzeige

Anzeige
Marktanalyse
Trendanalyse Champions-Aktien
Top 5 Performance 6 Monate
WKN Titel Währung Kurs
damals
Kurs
aktuell
Veränderung
906866 amazon.com USD 354,53 536,76 182,23 51%
1553646 Galenica CHF 740,50 1.087,00 346,50 47%
547030 CTS Eventim EUR 25,02 34,29 9,27 37%
A1XA8R Novo Nordisk EUR 40,35 53,68 13,33 33%
884437 Starbucks USD 43,77 58,06 14,30 33%
Durchschnitt:40%
Quelle: boerse.de-Aktienbrief
All-Time-High-Champions
Gestern erreichten wieder elf unserer 100 Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief ein neues Allzeithoch. Hier zwei Beispiele:


2015 sind bereits 77 der 100 Champions-Aktien auf ein neues historisches Hoch geklettert!

Verdienen auch Sie an den Kursgewinnen der laut Performance-Analyse erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt mit, und fordern Sie den boerse.de-Aktienbrief jetzt zum kostenlosen Test an.

Die BCDI-Mitglieder im Porträt:
Diageo
(boerse.de) – Im Vergleich mit den bekannten Aktienindizes wie Dax, Dow Jones & Co. zeichnet sich der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) langfristig durch überdurchschnittliche Kursrenditen bei unterdurchschnittlichem Schwankungsrisiko aus. Das Erfolgsgeheimnis besteht dabei in der Aktienauswahl. Denn der BCDI umfasst zehn Champions, die sich nach den Kriterien der Performance-Analyse als besonders konservative Aktien erwiesen haben. Diese Top-Defensiv-Champions punkten mit klar verständlichen Geschäftsmodellen, überragenden Wettbewerbspositionen und starken Marken. Ein Unternehmen, dessen Namen hierzulande eher unbekannt ist, obwohl es eine Vielzahl von weltweit bekannten Marken im Angebotsportfolio führt, ist Diageo.

Fokus liegt auf Premium-Getränkemarken

Der britische Champion Diageo entstand im Jahr 1997 durch den Zusammenschluss von Grand Metropolitan (Sitz: London) mit der irischen Brauerei Guinness. Die Wurzeln des Unternehmens reichen jedoch noch viel weiter zurück bis ins Jahr 1759, als Arthur Guinness am St. James Gate in Dublin seine legendäre Brauerei gründete. Inzwischen ist Diageo zum größten Spirituosen-Hersteller weltweit aufgestiegen. Der Fokus liegt dabei auf der Produktion und dem Vertrieb von Premium-Getränkemarken.

Viele weltweit führende Marken

Im Spirituosen-Markt gehören sieben der zwanzig erfolgreichsten Premium-Marken zu Diageo. Viele sind in ihrem Bereich sogar führend. So ist beispielsweise Johnnie Walker beliebtester Scotch Whiskey weltweit und Smirnoff rangiert auf Platz eins unter den Premium-Wodkas. Mit Baileys gehört zudem die Nummer eins unter den Likören zu Diageo. Neben den Spirituosen tragen die Biermarken, wie unter anderem das legendäre Guinness, rund ein Fünftel zum Konzernumsatz bei.

Konsumenten sind markentreu

Die bekannten Marken sind die besondere Stärke von Diageo. Denn gerade bei alkoholischen Getränken verhalten sich Konsumenten in der Regel sehr markentreu. Konkurrenten haben es deshalb äußerst schwer, dem Branchen-Primus Marktanteile streitig zu machen. Dieser Burggraben erklärt den sensationellen Unternehmenserfolg und die  herausragende Performance der Diageo-Aktie. Schauen wir uns dazu den Vergleich mit dem britischen Aktienleitindex FTSE 100 an, in dem die Aktie gelistet ist. Konkret:

Diageo mit massiver Outperformance gegenüber FTSE 100


Während FTSE 100 und Diageo im laufenden Jahr mit 1,6% und -2,0% auf der Stelle treten, fällt das Ergebnis über längere Zeiträume betrachtet eindeutig zugunsten des Top-Defensiv-Champions aus. So legte Diageo beispielsweise seit 2010 um 67% zu, wohingegen der FTSE 100 nur ein Plus von 23% verbucht. Und auch in den Zeiträumen seit 2005 (FTSE 100: +39% vs. Diageo:+144%) und seit 2000 (FTSE 100: -1% vs. Diageo:+264%) geht Diageo deutlich in Führung.


Diageo-Performance-Dreieck

Für Anleger ist das Schwankungsrisiko mindestens ebenso wichtig wie der Renditeaspekt. Schauen wir uns deshalb das Performance-Dreieck von Diageo an:


Im Performance-Dreieck werden die Kursveränderungen für beliebige Anlagezeiträume auf Jahresbasis abgebildet. Auf der horizontalen Achse werden die einzelnen Kaufjahre aufgetragen und auf der vertikalen Achse die verschiedenen Verkaufsjahre. An den Schnittpunkten lässt sich die jeweils erzielte Gesamt-Performance ablesen. Anleger, die zum Beispiel die Aktie von Diageo Ende 2005 gekauft und zum Jahresende 2013 wieder verkauft haben, verbuchen einen Gewinn von +138%.

In den zurückliegenden zehn Jahren gab es im Performance-Dreieck insgesamt 55 mögliche Kombinationen von Kauf- und Verkaufszeitpunkten. Anleger konnten dabei in 52 Fällen Gewinne erzielen, was einer Gewinnwahrscheinlichkeit von rund 95% entspricht. Das Performance-Dreieck beweist, dass Diageo sowohl unter dem Rendite- als auch unter dem Risikoaspekt eine hervorragende Aktie ist. Doch der BCDI schafft es, Diageo unter Berücksichtigung beider Aspekte sogar noch zu übertreffen. Denn:

BCDI: Weniger Risiko, mehr Rendite!

Wer an der Börse dauerhaft erfolgreich sein will, muss sein Risiko bekanntlich breit streuen. Aus diesem Grund umfasst der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) insgesamt zehn Top-Defensiv-Champions, die verschiedene Länder und Währungsräume repräsentieren. Deshalb weist der BCDI langfristig ein geringeres Schwankungsrisiko und eine bessere Performance auf als die bekannten Aktienindizes. Und selbst das hervorragende Ergebnis des Top-Defensiv-Champions Diageo wird durch den BCDI noch getoppt! Konkret:

BCDI: +822% seit 2000!


Während Diageo seit Anfang 2000 um +264% zugelegt hat, kletterte der BCDI um +822%. Das bedeutet, die Risikostreuung verbessert die Performance sogar massiv. Anleger, die direkt an der Performance des BCDI partizipieren möchten, haben mit dem BCDI-Zertifikat die Möglichkeit dazu. Im Detail:

BCDI-Zertifikat ideal für den langfristigen Vermögensaufbau

Das von der Deutschen Bank aufgelegte BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) bildet die Wertentwicklung des BCDI direkt ab und eignet sich daher ideal als risikoarme und profitable Depot-Basis. Immer mehr Anleger nutzen das BCDI-Zertifikat bereits für den langfristigen Vermögensaufbau, weshalb sich das Zertifikat zu einem der beliebtesten Indexzertifikate in Deutschland entwickelt hat. So belief sich das Anlagevolumen des BCDI-Zertifikats bereits zum ersten Geburtstag am 1. Juli 2015 auf rund 80 Millionen Euro. Das BCDI-Zertifikat kann bei jeder Bank, Sparkasse oder jedem Onlinebroker geordert werden.

PS: Unter dem Link www.boerse.de/bcdi/feedback können Sie nachlesen, was Anleger über das BCDI-Zertifikat denken. Sind auch Sie ein überzeugter BCDI-Investor? Dann senden Sie uns doch einfach eine E-Mail samt Ihrer Erfahrungen mit dem BCDI-Zertifikat an bcdi@boerse.de. Als Dankeschön wird jede veröffentlichte Einsendung mit einer Flasche „Château Hausse“ belohnt!

Neues von Börsenverlag und boerse.de

Anzeige

31.07.2015
Neu: Der BCDI-Anlegerservice!
(boerse.de) – Mit einem Anlagevolumen von mehr als 80 Millionen Euro und vielen tausend investierten Börsianern gehört das Zertifikat auf den boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) bereits nach einem Jahr zu den beliebtesten Index-Zertifikaten ... weiterlesen

27.07.2015
BCDI aktuell: Märkte legen Verschnaufpause ein
(boerse.de) – Schlechter als erwartet ausgefallene Quartalsbilanzen einiger großer US-Konzerne und die Furcht vor einer weiteren Abkühlung der chinesischen Wirtschaft haben die Börsen auf Talfahrt geschickt ... weiterlesen

24.07.2015
BCDI-Basiswissen: BCDI vs. S&P 500
(boerse.de) – Zu den weltweit meist beachteten Aktienindizes gehört der S&P 500. In der heutigen Analyse vergleichen wir deshalb die Performance des BCDI mit der des S&P 500 ... weiterlesen

Alle Nachrichten finden Sie hier.

Anzeige

Anzeige